Mehr als nur ein Turn- und Sportverein
Mehr als nur ein Turn- und Sportverein

Siegchance verpasst

 

Am Samstag , 30.03.2019 empfingen wir die AH Niederelbert zum ersten Spiel der neu gegründeten Spielgemeinschaft Fußball AH Baumbach Mogendorf.

Es kam viel Arbeit auf unseren Trainer Sven Rasbach zu. Er musste eine harmonische Mannschaft formen. Guten Mutes ging man an das Spiel heran, doch schnell sollte sich zeigen, dass noch viel Spielverständnis untereinander fehlte. So kam es, dass die Gäste die Spielinitiative übernahmen und

wir uns aufs Kontern verlegen mussten. Unser Torwart Dirk verhinderte mit zwei tollen Paraden einen frühen Rückstand. In der 17. Spielminute drang unser Stürmer Thomas Bruchertseifer in den Strafraum ein. Er konnte nur durch ein Foul am Torschuss gehindert werden. Den fälligen Strafstoß verwandelte Ralf Leber sicher zum 1:0.

Zehn Minuten später vertändelten unsere Defensivkünstler den Ball und die Gäste glichen zum 1:1 aus. Dies war auch gleichzeitig der Halbzeitstand.

Mit Beginn der 2. Halbzeit sollte sich manches ändern, doch es gelang unserem Team nicht die Gäste entscheidend zu stören. So nahm der Druck von Niederelbert immer mehr zu, zumal Entlastung fast ganz ausfiel. In der 57. Spielminute war es dann soweit. Im Anschluss an eine Ecke konnten die Gäste mit einem unhaltbaren Direktschuss das 1:2 erzielen.

Ab diesem Zeitpunkt lief auf einmal das Kombinationsspiel unserer Elf und es wurden sich auch Torchancen erarbeitet. Mehrmals hatten wir die Möglichkeit zum Ausgleich,

leider vergebens. So endete die Partie mit einer 1:2 Heimniederlage.

Positiv ist zu bewerten, dass man auf die letzte Viertelstunde aufbauen und gestärkt in die nächsten Spiele gehen kann.

Zweites Spiel, zweite Niederlage

 

Am Samstag, 06. April 2019 empfingen wir die Mannschaft von Bosnia Montabaur.

Gegen diese Mannschaft, die mit mehreren ehemaligen Oberligaspielern antrat, hatten wir trotz enormen Kampf, keine Chance. Am Ende mussten wir uns mit 0:3 geschlagen geben.

 

Der Knoten ist geplatzt!

 

Am Samstag, 13.04.2019 waren wir bei der AH Oberelbert zu Gast. Trotz einiger Ausfälle konnten wir eine spielstarke Mannschaft stellen. Von Beginn an setzten wir die Gastgeber mit gekonntem Kombinationsspiel unter Druck. Einen Steilpass von Bernd Baumgart durch die Mitte konnten wir nicht nutzen. Kurze Zeit später, der gleiche Spielzug, diesmal ging der Schuss am Tor vorbei. In der 21. Spielminute war es dann soweit. Nach einem Doppelpass erzielten wir das 0:1. Drei Minuten später, ein unnötiges Foul in unserem Strafraum. Den fälligen Strafstoß verwandelte Oberelbert zum 1:1 Ausgleich.

Die Gastgeber versuchten es immer wieder mit langen Bällen, aber unser Libero konnte viele Versuche der Gastgeber unschädlich machen.

In der letzten Minute der 1. Halbzeit erhöhten wir zum 2:1, so ging man in die wohlverdiente Pause.

Neun Minuten nach Wiederbeginn nutzten die Gastgeber eine Unachtsamkeit unserer Abwehr und erzielten den erneuten Ausgleich. Jetzt wollte Oberelbert den Sieg. Doch unsere Abwehr hielt dicht und mit tollen Kontern kamen wir das eine oder andere Mal gefährlich vors Tor der Gastgeber. In der 62. Minute schlossen wir einen solchen Konter zum 2:3 ab. Drei Minuten später gelang das 2:4. Zwei Minuten vor Spielende war es unserem Spielertrainer Sven Rasbach vorbehalten den letzten Treffer zu erzielen. In seiner unnachahmlichen Art schnappte er sich den Ball an der Mittellinie und stürmte bis in den Strafraum des Gegners. Dort  traf er aus spitzem Winkel ins lange Ecke.

Allen Spieler sei ein großes Lob für diesen Siegeswille ausgesprochen.

Erstes Heimspiel auf dem Kunstrasenplatz

"Neue Heimat" in Ransbach - Baumbach gefunden

 

Bedingt durch die kurzfristige Absage der AH Horbach empfingen wir am Samstag, 20.04. die Mannschaft von Bosnia Montabaur. Gegen dieses spielstarke Team hatten wir vor 14 Tagen 0:3 verloren. Konzentriert gingen wir diese Partie an und konnten so den Gegner unter Druck setzen. Mitte der ersten Halbzeit kam Axel Dietz im Strafraum von Bosnia frei zum Schuss. Doch er verfehlte das leere Tor. Kurze Zeit später, nach einer gelungen Kombination über 4 Stationen, war es Ralph Leber der frei zum Abschluss kam. Leider ging auch dieser Versuch übers Gehäuse der Gäste. So blieb es beim 0:0 zur Pause.

In der 2. Halbzeit war es ein ausgeglichenes Spiel mit Chancen auf beiden Seiten.

Nach einer Unachtsamkeit konnten die Gäste das 1:0 erzielen und 4 Minuten später sogar das 2:0. Doch die SG gab nicht auf und nur 2 Minuten später erzielte Thomas Bruchertseifer den Anschlußtreffer. Weitere gute Chancen wurden vergeben und so blieb es am Ende bei einer 1:2 Niederlage.

Klarer Heimerfolg

 

Am Samstag, 27.04. hatten wir die AH Ebernhahn in Mogendorf zu Gast. Trainer Sven Rasbach konnte aus dem Vollen schöpfen und eine spielstarke Mannschaft stellen.

Von Beginn an spielte unser Team konzentriert und kam zu einigen Chancen, die aber leider nicht genutzt wurden. Die wenigen Konter der Gäste fing unsere Defensive geschickt ab. So stand es zur Halbzeitpause 0:0.

5 Minuten nach Wiederbeginn schickte Ralph Leber unseren Stürmer Waldemar Kerbs steil in den Strafraum. Dieser erzielte die 1:0 Führung. In der Folgezeit tauchten unsere Angreifer immer wieder gefährlich vor dem Gehäuse der Gäste auf.

Entweder wurden die Chancen vergeben oder der Ebernhähner Torwart hielt.

In der 53 Minute war es dann soweit. Bei einem Abwehrversuch der Gäste im Strafraum wurde Marko Hardt so getroffen, dass der Ball von ihm glücklich ins Tor prallte.

Zwei Minuten vor Spielende trafen die Gäste ins eigene Tor. Dieser Treffer zum 3:0 war auch gleichzeitig der Endstand.

Abschließend kam man sagen, hier wächst was zusammen.

In beiden Spielen zum Einsatz kamen folgende Spieler:

Ahmad Alkhalaf, Andre Bart, Axel Dietz, Bernd Baumgart, Dirk Ruch, Frank Kämpfe, Frank Schmitz, Kevin Weilberg, Marko Hardt, Mehmet Yerli, Mosa Fagharzadah, Nils Stood, Patrick Görg, Rainer Schneider, Ralph Leber, Samy Fetoui, Volker Knappke, Waldemar Kerbs.

Erstes Stadtderby in Mogendorf
 
Am Samstag, 04.05.2019 empfing unsere Elf zum ersten Derby der Saison die Alten Herren aus Ransbach.
Hoch motiviert begann die Partie unter der Leitung von Schiedsrichter Karl-Heinz Kelter.
Bereits nach zwei Spielminuten die erste Großchance für die Gäste aus Ransbach. Mit einer Glanzparade konnte Dirk Ruch
den Ball abwehren, doch der völlig freistehende Gästestürmer nutzte die Gelegenheit zum 0:1.
Unser Team hatte in der Folgezeit zwei bis drei Torchancen, doch im Abschluss fehlte die Konzentration und Treffsicherheit. So stand es zur Halbzeit 0:1.
Drei Minuten nach Wiederbeginn ein unnötiges Foul kurz vor
unserem Strafraum. Der fällige Freistoß wurde kurz an die Seitenlinie ausgespielt und der gegnerische Stürmer
erzielte unhaltbar das 0:2.
Sechs Minuten später gelang den Gästen aus Ransbach sogar das 0:3.
In der verbleibenden Spielzeit drückte die SG auf den Anschlusstreffer.
Doch außer einem Pfostenschuss und mehreren vergeben Chancen führte leider nichts mehr zum Erfolg.
Besonderes Lob verdienten sich in dieser Partie Dirk Ruch und Frank Kämpfe.
Zum Einsatz kamen folgende Spieler:
Andre Bart, Axel Dietz, Dirk Ruch, Frank Kämpfe, Frank Schmitz, Marko Hardt, Mehmet Yerli, Mosa Fagharzadah, Patrick Görg, Rainer Schneider, Ralph Leber, Samy Fetoui, Sven Rasbach,
Thomas Bruchertseifer, Volker Knappke, Waldemar Kerbs.

Viele vergebene Chancen hielten die Spannung aufrecht bis zum Schlusspfiff

 

Am Samstag, 11.05.2019 begrüßten wir die AH Herschbach/OWW auf dem Kunstrasenplatz in Ransbach-Baumbach.

Trotz einiger Ausfälle konnte Trainer Sven Rasbach eine kampfstarke Truppe aufbieten.

Aus einer massiven Deckung heraus, spielten wir die Bälle geschickt nach vorne. Wir setzten die Gäste enorm unter Druck und zwangen sie zu Fehlern. Nach drei vergebenen Chancen war es in der 10. Spielminute Marko Hardt vorbehalten das 1:0 zu erzielen. Nach einem Missverständnis behinderten sich unser Keeper und Verteidiger im eigenen Strafraum. Den verlorenen Ball versenkte der Gästestürmer zum 1:1 Ausgleich.

Dies war auch gleichzeitig der Pausenstand.

Nach dem Seitenwechsel das gleiche Spiel, ausgeglichene Chancen auf beiden Seiten.

Doch weder unsere Elf noch die Herschbacher konnten ein Tor erzielen.

Dies war wiederum Marko Hardt vergönnt. Nach einer Musterflanke von rechts versenkte er per Kopf eine Minute vor Spielende unhaltbar zum 2:1 Siegtreffer.

 

Zum Einsatz kamen folgende Spieler:

Ahmad Alkhalaf, Axel Dietz, Dirk Ruch, Frank Kämpfe, Imit Yavus, Marko Hardt, Pascal Jahr, Ralph Leber, Sven Rasbach, Waldemar Kerbs, Dominik, Stoiko, Ali.

Nach einem souveränen Spiel den Platz als Sieger verlassen

 

Am Mittwoch, 22.05.2019 holten wir das Spiel gegen die AH Haiderbach/Maxsain nach. Austragungsort war der Kunstrasenplatz in Ransbach-Baumbach. Mit Spielbeginn übernahm unser Team die Initiative und setzte die Gästemannschaft unter Druck. Nach fünf Minuten bediente Ralph Leber, Waldemar Kerbs der zum 1:0 einschoss.

Mehrere Chancen wurden bis zur Halbzeit vergeben, davon alleine zwei von Trainer Sven Rasbach. So blieb es bis zur Pause bei der knappen 1:0 Führung.

Nach dem Seitenwechsel kamen die Gäste etwas besser ins Spiel und gestalteten das Spiel etwas offener. In der 43 Spielminute wurde einer unserer Stürmer 25 Meter vor dem Tor gefoult. Den fälligen Freistoß schoss Libero Frank Kämpfe direkt aufs Tor. Seinen strammen Schuss wehrte der Gästetorwart direkt vor die Füße von Sven Rasbach ab, der zum 2:0 einschoss. Kurze Zeit später hatte Sven Rasbach noch das 3:0 auf dem Fuß.

So endete die Partie leistungsgerecht mit einem 2:0 Erfolg.

 

Zum Einsatz kamen folgende Spieler:

Ahmad Alkhalaf, Axel Dietz, Bernd Baumgart, Christian Lüth, Dirk Ruch, Frank Kämpfe, Frank Schmitz, Marko Hardt, Pascal Jahr, Ralph Leber, Sven Rasbach, Waldemar Kerbs, Dominik, Stoiko, Ali.

 

Durch ein unnötiges Foul Spieler und Spiel verloren

 

Am Samstag, 01.06.2019 empfingen wir unsere Freunde von

der AH Niederahr. Die von Betreuer Markus Remke aufgestellte SG begann konzentriert und konnte sich mit tollen Aktionen

einen leichten Spielvorteil verschaffen. Eine Unachtsamkeit in der 14. Spielminute führte aber zur 0:1 Führung der Gäste. Eine Minute später glich Bernd Baumgart zum 1:1 aus.

In der 19. Spielminute schickten die AH Niederahr ihren Stürmer steil und unser Verteidiger Sami Fetoui konnte ihn kurz vor dem Strafraum nur noch festhalten. Da Sami der letzte Feldspieler war, bekam er die rote Karte. Den stramm geschossenen Freistoß parierte Torwart Dirk Ruch zwar, doch der Nachschuss schlug unhaltbar im Netz ein.

Direkt nach dem Wiederanpfiff erzielte Mosa Farharzada den Ausgleich.

Danach erhöhte Niederahr den Druck auf unser Tor. Doch mit

gekonnten Kombinationen und Kampf konnten wir das Spiel offen halten. In der 46. Spielminute ein “Slapstick” unseres Keepers. Nach einem kurz ausgeführten Abstoß spielte Ralph Leber den Ball zum Torwart zurück. Keeper Dirk Ruch übersah den heranstürmenden Gegner und verlor den Ball. Die Folge, Niederahr führte 2:3.

In der Folgezeit hatten wir einige Chancen zum Ausgleich, die nicht genutzt wurden. Die Gäste machten es besser und

erzielten noch zwei Treffer. So verloren wir am Ende in Unterzahl mit 2:5.

 

Zum Einsatz kamen folgende Spieler:

Ahmad Alkhalaf, Andre Barth, Bernd Baumgart, Dirk Ruch,

Frank Schmitz, Kevin Weilberg, Mosa Fagharzada, Pascal Jahr, Rainer Schneider,

Ralph Leber, Sami Fetoui, Sven Rasbach, Thorsten Braun, Waldemar Kerbs,

Dominik, Ali.

Sieg und Niederlage bei der Sportwoche in Elbingen/ Hahn

 

Zur alljährlichen Sportwoche in Elbingen/ Hahn traten wir zu einem Dreierturnier am Samstag,15.06.2019 an. Im ersten Spiel trafen wir auf die AH Großholbach. Mit gekonntem Spiel setzten wir den Gegner immer wieder unter Druck. In der 10. Spielminute dann ein Missgeschick unseres Liberos Ralph Leber. Sein Pass zu Torwart Thomas Bruchertseifer geriet zu kurz und der Stürmer von Großholbach erzielte das 1:0. Aber unsere Elf zeigte Moral und kämpfte unverdrossen weiter. Fünf Minuten vor Spielende gab es Eckball für unsere Mannschaft. Diesen verwandelte unser Keeper Thomas Bruchertseifer mit einem unhaltbaren Kopfball zum Ausgleich.

Vier Minuten später gelang Sami Fetoui mit einem sehenswerten Schuss sogar noch der Siegtreffer.

Im zweiten Spiel trafen wir auf die AH Niederahr. Wir waren von Beginn an spielbestimmend, erarbeitenden uns viele Chancen aber es fehlte der Torerfolg.

10 Minuten vor Spielende dann ein Lapsus unseres Keepers, als er einen Weitschuss durch die Hände gleiten ließ. Dies war das 1:0 für den Gegner. Leider konnten wir, trotz großer Bemühungen, das Spiel nicht mehr ausgleichen oder sogar drehen.

Ein Lob an alle Spieler für ihre großartige Moral in beiden Spielen.

 

Zum Einsatz kamen folgende Spieler:

Bernd Baumgart, Thorsten Braun, Thomas Bruchertseifer, Sami Fetoui, Patrick Görg, Waldemar Kerbs, Ralph Leber, Olio, Sven Rasbach, Frank Schmitz, Nils Stood

 

Zum nächsten Auswärtsspiel am 29.06.2019 fahren wir nach Raadt.

Abfahrt 13:00 Uhr Kannenbäckerplatz Mogendorf.

 

Nach langer Spielpause gelungenes Comeback von Marco Blaicher!

 

Nach der kurzfristigen Spielabsage der AH Heilberscheid für Samstag, 22.06.2019 fand Sven Rasbach noch einen Spielpartner. Es war die AH Hausen-Fussingen aus dem Hessischen. Pünktlich um 17:00 Uhr traten wir auf dem

Rasenplatz in Fussingen gegen einen uns bis dahin noch unbekannten Gegner an. Es entwickelte sich ein tolles Spiel mit vielen Chancen. Bereits nach 4 Minuten der erste Schreck. Einen Fehlpass von Spielertrainer Sven Rasbach konnte Torwart Thomas Bruchertseifer parieren. 4 Minuten später die erste Chance für unser Team. Marko Hardt setzte sich auf der linken Seite durch und flankte in die Mitte. Mittelstürmer Waldemar Kerbs setzte zu einem Flugkopfball an, verfehlte den Ball aber äußerst knapp. In der Folgezeit operierte unsere Elf aus einer gesicherten Abwehr heraus mit geschickten Ballstafetten.So erspielte sich unser Team einige Chancen.

Leider stand es zur Halbzeit nur 0:0.

Zur Pause wechselte Trainer Sven Rasbach, Marco Blaicher ein.

Nach Wiederanpfiff waren wohl einige Spieler mit den Gedanken noch nicht ganz bei der Sache. So kam der Stürmer der Gastgeber ungehindert aus 16 Metern frei zum Schuss. Doch auch diesmal blieb Thomas Bruchertseifer der Sieger. In der 42 Spielminute war es dann soweit. Waldemar Kerbs erkämpfte sich am gegnerischen Strafraum den Ball, umspielte 2 Gegner und spielte den Ball genau in den Lauf von Marco Blaicher. Dieser ließ dem Keeper der Hausener keine Abwehrchance und erzielte das 1:0.

In der Folgezeit drängten die Gastgeber mit aller Macht auf den Ausgleich. Die sich daraus ergebenden Freiräume/Konterchancen wurden leider nicht von Erfolg gekrönt.

So siegten wir dann glücklich aber nicht unverdient mit 1:0.

 

Zum Einsatz kamen folgende Spieler:

Ahmad Alkalaf, Marco Blaicher, Thomas Bruchertseifer, Axel Dietz, Sami Fetoui, Marko Hardt, Stefan Hartmann, Frank Kämpfe, Waldemar Kerbs, Ralph Leber, Sven Rasbach, Nils Stood

Trotz Niederlage ein gelungener Ausflug.

 

Wie jedes Jahr fuhren wir zu unseren Freunden der AH Raadt.

So auch am 29.06.2019. Diesmal nicht zum Hallenturnier sondern zu einem Freundschaftsspiel auf der Kunstrasensportanlage in Raadt.

Bei tropischen Temperaturen traten wir frohen Mutes an und nach 2 mal 30 Minuten unterlagen wir mit 8:3. Alle Spieler haben kräftig geschwitzt und waren trotz der Strapazen froh gelaunt. Nach dem Duschen ging es zum Griechen am Sportgelände. Anschließend verweilten wir gut versorgt, im Park an der Ruhr. In

freundschaftlicher Atmosphäre wurde beschlossen, auch weiterhin einmal jährlich in Raadt anzutreten. Nach einer ruhigen Nacht traten wir sonntags die Heimreise an. Ein schönes Erlebnis für alle Spieler und Betreuer.

 

Zum Einsatz kamen folgende Spieler:

Marco Blaicher, Pascal Jahr, Frank Kämpke, Thorsten Kalb, Ralph Leber, Dirk Ruch, Stoijce.

 

Das nächste Spiel findet nach der Sommerpause am 17.08.2019

in Heilberscheid statt.

 

Ein gerechtes Unentschieden

 

Am Samstag, 26.10. 2019 traten wir bei unseren Freunden von der AH Elbingen/Hahn an.

Die wenigen Zuschauer sahen ein munteres Spiel mit Chancen auf beiden Seiten.

Leider konnten wir unsere Torchancen nicht nutzen, verhinderten aber auch einen Torerfolg der Gastgeber.

So trennten wir uns nach einem äußerst fairen Spiel 0:0.

Druckversion Druckversion | Sitemap
TURN- UND SPORTVEREIN MOGENDORF e.V.